Sie sind hier: Aktuelles » 

18.09.2018 Einsatzalarm SEG Rastatt

Keller/Zimmer/Wohnung Rastatt

 

(DRK TH) Am 18.09.2018 um 04:54 Uhr wurde die Schnelleinsatzgruppe Rastatt zu einem Brand in die Rappenstrasse in Rastatt von der Leitstelle Mittelbaden alarmiert. Vor Ort war bereits die Bereitschaft Rastatt im Einsatz. Aufgrund der Bebauung waren durch den Brand mehrere Wohnungen betroffen, und die Bewohner mussten betreut werden. 

Durch die innerstädtische Lage des Hauses evakuierte die Feuerwehr auch direkt an das Gebäude angrenzende Wohnhäuser aus drei Straßen. Insgesamt waren es zwischenzeitlich 75 Personen die durch das Rote Kreuz in der Badner- Halle betreut wurden. Vier Personen wurden durch den Rettungsdienst im Laufe des Einsatzes behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen 6:40 Uhr konnten die ersten Bewohner zurück in ihre Wohnungen. Parallel zum Brandeinsatz versorgte der ebenfalls im Einsatz befindliche B-KTW einen gestürzten Fahrradfahren in der Nähe vom Arbeitsamt Rastatt.

Im Laufe des Morgens konnten bis auf die Bewohner des direkt betroffenen Gebäudes alle anderen wieder zurück in ihre Wohnungen. Gegen 9:45 Uhr wurden Kräfte aus dem Einsatz herausgelöst. Vor Ort blieb nur noch eine kleine Mannschaft die den restlichen Einsatz der Feuerwehr absicherte und die Bewohner betreute bis eine vorrübergehende Unterkunft organisiert war.

Eingesetzte Kräfte:

  • Einsatzleitwagen RK RA 59/11-1
  • Schnelleinsatzgruppe
  • Kreisbereitschaftsleiter
  • Organisatorischer Leiter RD
  • Rettungswagen
  • Notarzteinsatzfahrzeug

 

 

18. September 2018 05:54 Uhr. Alter: 29 Tage